Lehrer-werden.uni-greifswald.de

29.08.2014 11:44 von Ronny Mayer

Landingpage für angehende Lehramtsstudenten in Greifswald

Um leicht rückläufige Studentenzahlen insbesondere im Bereich "Lehramtsstudium" zu begegnen, wurde b2i von der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald mit der Erstellung einer Kampagne und monothematischer Landingpage beauftragt.

Dazu wurde zusammen mit der Pressestelle der Universität Greifswald die Kampagne "Klasse statt Masse" ins Leben gerufen. 

Bereits fertiggestellt: lehrer-werden.uni-greifswald.de

Als erstes wurde eines zum Gesamtkonzept der Uni passendes Kampagnen-Logo erstellt, welches die Vorteile des Studienstandortes unterstreichen soll. Die im Logo integrierte Windrose unterstreicht den maritimen Bezug des Studienstandortes. Die Kompassnadel zeigt dabei direkt auf Greifswald.

Homepage: lehrer-werden.uni-greifswald.deFür die ebenfalls von b2i entwickelte GoogleAdWords Kampagne wurde auf der Basis des, für Redakteure leicht zu bedienenden, CMS Contao eine monothematische Landingpage entwickelt, um eine conversationsoptimierte Tunnelung der Besuche von dGerade fertiggestellt: Lehrer-werden.uni-greifswald.deer AdWordskampagne bis hin zum Conversationsziel (Alle Informationen zur Einschreibung auf den Webseiten der Uni Greifswald) zu gewährleisten.

Auf der monothematischen Landingpage, die explizit auf angehende Lehramtsstudenten ausgerichtet ist, können sich interessierte Schüler und "Studenten in Spe" sich umfassend über das Studienangebot rund um das Lehramtsstudium der Universität Greifswald informieren, mit dem von b2i entwickelten "Fächerkombinator" die für sich passenden Fächerkombinationen ausprobieren und sofort ergänzende wichtige Informationen (wie z.B. zusätzliche Voruassetzung und abweichende Fristen) zur gewählten Fächerkombination abrufen. Der ebenfalls von b2i entwickelte Counter zeigt dabei prominent die noch verbeleibende Zeit bis zum jeweils nächsten Ereignis (Beginn und Ende der Einschreibungsfrist) an. Über den angebotenen Newsletter können Interessierte auf dem Laufenden gehalten und an ablaufende Einschreibungsfristen erinnert werden. Falls Fragen unbeantwortet bleiben, wurde ein "Schüler Fragen, wir antworten" Bereich geschaffen, wo offen gebliebene oder exotische Fragen zeitnah direkt von der Studienberatung beantwortet und für alle anderen Zugänglich gemacht werden. Selbstverständlich immer unter der Einhaltung der strengen Datenschutzvorschriften. Aus diesem Grund wurde und musste auch auf den Einsatz von GoogleAnalytics verzichtet werden. Stattdessen wurde auf die OpenSource Lösung "Piwik" gesetzt, mit der Möglichkeit der Erfassung der eigenen Nutzungsdaten direkt per Klick zu widersprechen.

Das ganze Projekt wurde unter tatkräftigen Einsatz aller Mitarbeiter in nur knapp 2 Wochen realisiert. Vielen Dank an dieser Stelle an allen Mitwirkenden für euren Einsatz!

 

Folgende Leistungen wurden von b2i durchgeführt:

  • Logoentwicklung: Klasse statt Masse
  • Erstellen eines Lesezeichens "Klasse statt Masse"
  • Erstellen eines QR-Codes
  • Erstellung einer Plakatserie "Klasse statt Masse" für Aufsteller die an den Hochulinformationstagen zum Einsatz gekommen sind
  • Entwicklung einer monothematischen Landingpage (Webdesign + Umsetzung) lehrer-werden.uni-greifswald.de auf Basis von Contao
  • Einrichten und Optimieren eine Google Adwords Kampagne (statisch und animiert)
  • Erstellung von Anzeigenbannern für die Google AdWords Kampagne

 

Zur fertigen Website geht es hier lang:

Zurück

 

Schreiben Sie uns - Icon

Überzeugt von b2i?


Warum noch mehr Zeit verlieren, einfach das Formular ausfüllen und schon beraten wir Sie zu Ihrem Projekt oder Vorhaben:

Was ist die Summe aus 5 und 1?